Kita für 105 Kleine fertig saniert

Berlin: Kita Haus der Kinder |

Schöneberg. Die Kita "Haus der Kinder" hat die dritte Etage saniert und damit 25 neue Plätze für Kinder unter drei Jahren geschaffen.

Der Umbau für die neue Krippen-Etage in der Kurmärkischen Straße dauerte von März bis Dezember 2014. Weil es keinen zweiten Fluchtweg gab, musste die Etage bereits 2004 gesperrt werden. Er ist nun mit Hilfe einer Außentreppe geschaffen worden. Sie verbindet alle Stockwerke. In der obersten Etage wurden Räume, Bäder und Flure hergerichtet. Finanziert wurde das Bauvorhaben zur Hälfte aus dem Landesprogramm zur Schaffung und Erhaltung von Kitaplätzen für Kinder unter drei Jahren. Fast 180.000 Euro gab der Träger, der Verein "Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis" (FiPP) aus eigener Tasche hinzu.

"Die neuen Plätze werden gut angenommen. Wir gewöhnen derzeit viele neue Kinder ein", so die Leiterin der Einrichtung, Charlotte Marx. "Bald werden alle 105 Plätze belegt sein".

Das "Haus der Kinder" betreut Kinder im Alter von acht Monaten bis zum Schuleintritt. Die Besonderheit der Einrichtung ist ihre Internationalität. Kinder aus insgesamt 32 Nationen kommen in der Kurmärkischen Straße 2 zusammen. Die Erzieherinnen und Erzieher achten auf viel Bewegung und eine gesunde Ernährung ihrer Schützlinge.

Informationen: www.fippev.de/hausderkinder, 23 00 69 94.

Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.