Bei Anfruf Drogen

Bislang hat die Polizei drei solcher Klebezettel im Kiez registriert. (Foto: KEN)
Schöneberg. Scherz oder Ernst? Im Regenbogenkiez wurden bislang drei solcher Klebezettel an Lichtmasten entdeckt. Unter einer Handynummer bietet ein Unbekannter „420“, eine Chiffre für Cannabis, Kokain und Crystal Meth an. Die Aufnahme zeigt den Lichtmast vor der Eisenacher Straße 3, wo der Zettel eine Woche hing. Danach war er wieder verschwunden. Die Polizei ermittelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.