Auf Stippvisite in Amstelveen

Bürgermeisterin Angelika Schöttler (rechts) und Stadträtin Christiane Heiß (links) mit den Amsterdamer "Nachtbürgermeistern" Mirik Milan und Ella Overkleeft. (Foto: BA Tempelhof-Schöneberg)

Schöneberg. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) und Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) waren mit einer kleinen Delegation auf dreitägiger Stippvisite in den Niederlanden.

Der Grund: Tempelhof-Schöneberg und Amstelveen in der Provinz Nordholland feiern 2017 ein gemeinsames Jubiläum. Seit 60 Jahren besteht ihre Städtepartnerschaft. Gleichzeitig feiert Amstelveen eine 20-jährige Partnerschaft mit der peruanischen Stadt Villa El Salvador, aus der ebenfalls eine Delegation angereist war.

Am Rande der Feierlichkeiten fand eine Begegnung zwischen Jugendlichen aus den drei Städten und ein Konzert der jungen Berliner Band „Knock on Wood“ im Amsterdamer Club P60 statt. Eine Band aus Amstelveen wird auf dem Sommerfest der ufaFabrik dabei sein.

Als besonderes Treffen wertete Bürgermeisterin Schöttler die Zusammenkunft mit den sogenannten Nachtbürgermeistern von Amsterdam, Mirik Milan und Ella Overkleeft. Sie befassen sich mit negativen Auswirkungen des Tourismus und vermitteln zwischen Clubbetreibern, Stdatverwaltung, Polizei und Anwohnern.KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.