Ferienprogramm im Jugendmuseum

Was hat es wohl mit dieser Lumpenpuppe aus der geheimen Kammer auf sich? (Foto: Jugendmuseum Schöneberg)
Berlin: Jugendmuseum Schöneberg |

Schöneberg. Am 21. März beginnt das Ferienprogramm des Jugendmuseums in der Hauptstraße 40 mit einem zweitägigen Theater-Workshop in der „Villa Global“.

Bei „Typisch Mädchen? Typisch Jungs?“ für Sechs- bis Zwölfjährige geht es darum, sich in den anderen hineinzuversetzen. Hanadi braucht die Hilfe der teilnehmenden Kinder: Ihre eigenen Kinder streiten sich darüber, ob Jungen besonders gut Fußball spielen und Mädchen besonders gut tanzen können.

Weiter geht es am 23. März in der „geheimen Kammer“ des Jugendmuseums. Woher kommt das Skelett oder die Lumpenpuppe? Wer wohnte vor 100 Jahren im Vorderhaus? In dem ebenfalls zweitägigen Workshop können Kinder gemeinsam erforschen, wie diese Dinge und Geschichten im Museum gelandet sind und eine eigene Wunderkiste zum Mitnehmen gestalten.

Wer dabei mitmachen möchte, kann sich gern unter  902 77 61 63 oder museum@ba-ts.berlin.de anmelden. KEN

Ausführliche Informationen zum Ferienprogramm finden sich unter www.jugendmuseum.de/ferienprogramm.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.