Gemalte Natur in der Kirche

Berlin: Nathanael-Kirche | Schöneberg. Der Freundeskreis „Frauen und Kunst“ der Philippus-Nathanael-Kirchengemeinde und der Christlichen Hilfe, Rubensstraße 87, zeigen bis 30. Oktober in der evangelischen Nathanael-Kirche am Grazer Platz Blumen-Aquarelle und Gouachen der 2007 fast 100-jährig verstorbenen Beatrice Schroedter-Ferber. Die Bilderschau „Naturschönheiten“ präsentiert einen Ausschnitt aus dem Schaffen der Künstlerin, die seit 1956 vornehmlich in Berlin tätig war. Ihre Inspiration bezog Schroedter-Ferber auf ihren zahlreichen Reisen nach Mexiko, Afrika, Italien, Indien, Ägypten und Australien, aber auch im Botanischen Garten. Die Familie der Künstlerin hat der Kirche Teile ihres umfangreichen Werks gestiftet mit dem Wunsch, die Bilder auszustellen und den Erlös dem Baufonds der Nathanael-Kirche zukommen zu lassen. Das Projekt „Frauen und Kunst“ bietet Berliner Künstlerinnen mit der Nathanael-Kirche einen Kunstraum, in dem sie ihre Werke vorstellen können. Infos unter  855 18 91. KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.