Theater Strahl doppelt gewürdigt

Berlin: Theater Strahl | Schöneberg. Das Theater Strahl im Jugendcentrum Weisse Rose, Martin-Luther-Straße 77, ist kurz hintereinander mit zwei Auszeichnungen gewürdigt worden. Zum einen erhielt Jörg Menke-Peitzmeyer den Deutschen Jugendtheaterpreis 2016 für „The Working Dead“. Das Stück, das humorvoll einen Blick auf drei Generationen im Berliner Osten wirft, wurde vom Theater angeregt und uraufgeführt. Zum anderen wurde das Tanztheater-Stück „The Basement“, eine Kooperation mit „De Dansers“ aus Utrecht in den Niederlanden, zum nächsten „Augenblick mal!“-Festival 2017 eingeladen. „Beide Auszeichnungen sind für uns eine wunderbare Bestätigung unserer innovativen Arbeit im Bereich Tanz für junges Publikum und zeitgenössischer Aufarbeitung gesellschaftlicher Entwicklungen“, freut sich Theaterleiter Wolfgang Stüßel; Näheres unter www.theater-strahl.de. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.