Weinlese in Schöneberg

Berlin: Gartenarbeitsschule am Sachsendamm | Schöneberg. Es gibt Nachschub für den Weinkeller im Rathaus. Denn am 13. Oktober haben Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler, ihre Schöneberger Vorgänger im Amt, Michael Barthel und Rüdiger Jakesch, und weitere Mitglieder des Bezirksamts mit der diesjährigen Weinlese begonnen. 200 Rebstöcke stehen seit 1988 in der Gartenarbeitsschule am Sachsendamm. Die geernteten Trauben werden im Tempelhof-Schöneberger Partnerschaftskreis Bad Kreuznach gekeltert. Abgefüllt in Flaschen kehrt der Wein in den Bezirk zurück und wird zu besonderen Anlässen als Geschenk oder Ehrung überreicht. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.