Zwei Programm-Booklets erschienen

Tempelhof-Schöneberg. Zwei neue Programm-Booklets des Bezirksamts zu Kunst, Kultur und Museen liegen jetzt druckfrisch vor.

Die Titel sind „Kunst-Kultur-Geschichte“ und „Kinder und Co.“. Nach der Traditionsreihe „Frauenmärz“ mit Ausstellungen, Atelier- und Galerierundgängen, Lesungen, Musik, Theater oder Kino an verschiedenen Orten im Bezirk, die in diesen Tagen zu Ende geht, warten die Kommunalen Galerien Tempelhof-Schönebergs mit Kunstausstellungen auf gewohnt hohem Niveau auf.

Höhepunkt ist die Fotoausstellung von Arwed Messmer und Annette Gröschner im Haus am Kleistpark. „Inventarisierung der Macht. Die Berliner Mauer aus anderer Sicht“ dokumentiert mit rund 700 Panoramen den gesamten Verlauf der Mauer um West-Berlin.

Das Jugendmuseum in der Schöneberger Hauptstraße wird am 14. April 19 Uhr die Ergebnisse seines 2015 gestarteten Modellprojekts „All included“ zu Geschlechtergerechtigkeit und sexueller Vielfalt in einer Werkschau mit Begleitprogramm präsentieren. Und in der neuen Veranstaltungsreihe „Museum und Forschung“ stellen junge Wissenschaftler ihre Forschungsvorhaben vor. Alle haben im Museum ihren Ausgangspunkt genommen.

Im Booklet „Kinder und Co.“ finden sich die Ferienprogramme und Workshops für Kinder bis August. In den Osterferien bis zum 2. April wenden sich die jeweils zweitägigen Workshops insbesondere an geflüchtete Kinder und Jugendliche von sechs bis zwölf Jahren.

Der Eintritt in die Museen von Tempelhof-Schöneberg und zu den Workshops ist wie immer kostenlos.

Die Booklets liegen in den Kultureinrichtungen des Bezirks und in den Bürgerämtern aus. Alle Informationen gibt es auch als PDF zum Herunterladen unter www.museentempelhof-schoeneberg.de und www.jugendmuseum.de. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.