offline

Theater O-TonArt

5
Startpunkt ist: Schöneberg
5 Punkte | registriert seit 05.02.2016
Beiträge: 0 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Die Kleinkunstbühne Theater O-TonArt, das „Hoftheater für königliche Unterhaltung“ in Berlin-Schöneberg präsentiert ein abwechslungsreiches Programm aus Chanson-Abenden, Mini-Musicals, musikalischem Kabarett, Konzerten, Schauspiel und Queer Comedy. Versteckt im zweiten Hinterhof im Kulmer Kiez zwischen Kleistpark und Yorckbrücken liegt die originell gestaltete Bühne mit 76 Plätzen. Mit Clubsesseln an Tischchen, ansteigenden Reihen mit gepolsterten Stühlen sowie einer kleinen Bar atmet sie den intimen Charme der legendären Berliner Hinterhoftheater. Mit 180 Vorstellungen im Jahr hat das Theater einen hervorragenden Ruf als Kleinkunstbühne erlangt und sich als Geheimtipp für kulturelle Trüffelschweine mit dem Näschen für das Besondere in der Szene etabliert. Pro Jahr entstehen zwei Neuproduktionen von befreundeten Ensembles wie „Zarah 47“, „LOTTI! - Die Zitrone kehrt zurück“, „Heißes Blut und kalter Kaffee“, „Berliner Diven“, „Schweinisch für Anfänger“ oder „Marlene 1945“. Nach zehn Jahren nomadischem Umherziehens auf deutschen und internationalen Bühnen gründeten die "O-TonPiraten" 2010 mit Unterstützung von Freunden und Publikum das kleine Theater in einer ehemaligen Druckerei. Die „O-TonPiraten“ haben sich aufgelöst, ihre Mitglieder sind aber weiterhin auf und hinter der Bühne tätig. Das privatfinanzierte Theater wird von Ex-O-TonPirat Bernd Boßmann geleitet (aka Ischgola Androgyn), und von einem Team aus ehrenamtlichen Kräften betrieben. Die Mischung aus Gastspielen bekannter Größen, (u.a. Tim Fischer, Geschwister Pfister, Irmgard Knef, Meret Becker oder Felix Martin), Abenden mit populären Themen / Komponisten oder grandiose Newcomer sind ein guter Grund, um in den verschlafenen Kulmer Kiez zwischen Nollendorfplatz und Bergmannstraße zu pilgern. Als kultureller Kieztreffpunkt kann das Theater von Vereinen und Gruppen für Proben, Versammlungen genutzt oder für Feiern gemietet werden. Die Foyer-Galerie können lokale Künstler überdies als Ausstellungraum nutzten.
Theater O-TonArt hat bisher noch keine Beiträge verfasst.