Aufzug wieder in Betrieb

Schöneberg. Der in der Silvesternacht 2013 durch Feuerwerkskörper mutwillig zerstörte Aufzug am U-Bahnhof Bülowstraße funktioniert wieder. Die Berliner Verkehrsbetriebe mussten die Anlage, die bis in die Konstruktion des Schachts hinein schwer beschädigt worden war, komplett erneuern. Der Sachschaden lag bei rund 175 000 Euro. Die Erneuerung dauerte zehn Monate. "Die sinnlose Zerstörung war und ist für uns sehr teuer und mehr als ärgerlich", so Ralf Baumann, Bereichsleiter Infrastruktur der BVG. Leittragende seien vor allem Fahrgäste gewesen, die gehbehindert sind oder im Rollstuhl sitzen, Eltern mit Kinderwagen oder Menschen mit viel Gepäck.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.