Ausgehtipp des Monats

Neu und ganz außergewöhnlich ist das "Sudaka" in der Goltzstraße 36. (Foto: P.R.)
Im Februar hat das Restaurant "Sudaka" in der Goltzstraße 36 eröffnet und bietet ein in Berlin einzigartiges Angebot mit ausschließlich südamerikanischen Spezialitäten an. Inhaber ist Chakall, bekannt aus der Fernsehsendung "Lanz kocht", der hier die schönsten Rezepte, unter anderem aus Peru, Argentinien, Venezuela oder Chile zusammengetragen hat. So findet man auf der Speisekarte "Das Geschenk Gottes" - einen Quinoa-Salat mit Tomaten, Zwiebeln, Gurken und Avocado, der mit verschiedenen Gewürzen und Limettensaft zubereitet wird. Aus Peru kommt beispielsweise der rohe Weißfisch mit Chili aus dem Amazonas, und vom Grill gibt es den Povolone-Käse, Kalbsbries oder Spare Ribs sowie das argentinische Beef mit Chimichurri-, Criolla- und scharfer Sudaka-Sauce. Highlight ist außerdem der Oktopus, in Chili-Sauce und mit Brotpüree und Koriander serviert. Vegetarische Gerichte, diverse Beilagen und Desserts wie der Schokoladenkuchen mit Waldbeeren und Vanilleeis runden die kulinarische Vielfalt ab. Selbstverständlich stehen auch südamerikanische Weine und Biere zur Auswahl sowie leckere Cocktails, die mit raffinierten Zutaten gemixt werden. Das "Sudaka" verfügt über eine einmaliges, farbenfrohes Ambiente und über insgesamt 180 Innen- und Außenplätze. Berlinweit wird ein Catering geboten.
Täglich 17-1 Uhr. 21 91 31 77.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden