Ausstellung über Karl Heinrich Ulrichs

Schöneberg.Mit einer Ausstellung im Rathaus Schöneberg wird das publizistische Werk des Vorkämpfers der Homosexuellenbewegung, Karl Heinrich Ulrichs (1825-95), gewürdigt. Der Berliner Künstler Gerhard Hoffmann präsentiert dabei Textcollagen aus Ulrichs vor 150 Jahren erschienen Abhandlungen über die "mannmännliche Liebe". Erst kürzlich war die Einem- in Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße umbenannt worden. Die Ausstellung wird am Freitag, 31. Januar, um 18 Uhr in Raum 1110 des Rathauses, John-F.-Kennedy-Platz, von Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) eröffnet. Bis zum 26. März wird sie dann im Foyer zu sehen sein.


Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.