Ausstellungen im Jugendmuseum

Schöneberg. Das Jugendmuseum, Hauptstraße 40/42, bietet im Mai verschieden Veranstaltungen an.

Am Dienstag, 21. Mai, findet um 18 Uhr im Rahmen des Projekts "Heimat Berlin" die Vernissage zur Werkstattschau "Israelis in Berlin" statt. In Berlin wohnen etwa 18 000 Menschen mit israelischem Pass. In der Ausstellung zeigen Schüler in zehn Figurencollagen und filmischen Porträts ihre Erlebnisse mit jüdischen Berlinern. Ebenfalls am 21. Mai zeigt um 19.30 Uhr die britische Künstlerin Barbara Loftus ihre Werke im Rahmen des Themenjahrs 2013 "Zerstörte Vielfalt". Im Mittelpunkt steht die lange verschwiegene Geschichte ihrer jüdischen Mutter, die in Schöneberg aufwuchs und 1939 nach England entkommen konnte. Barbara Loftus vergegenwärtigt Zeitgeschichte und persönliche Erinnerung auf mehreren Ebenen. Sie kombiniert nüchterne Dokumente der Vertreibung, die sie in Archiven recherchierte, mit poetisch-realistischen figurativen Gemälden und Filmen.

Weitere Infos: www.jugendmuseum.de, 902 77 61 63

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.