Bei Schlägerei verletzt

Schöneberg. In der Nacht zum 10. Februar ist ein 41-Jähriger bei einer Schlägerei so schwer am Kopf verletzt worden, dass er im Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Nach bisherigen Erkenntnissen war er gegen 23.15 Uhr in einem Lokal an der Bülowstraße mit einem 35-Jährigen in Streit geraten. Dabei schlug der Jüngere seinem Kontrahenten eine Glasflasche auf den Kopf und fügte ihm damit eine Platzwunde zu. Der Tatverdächtige wurde wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung zunächst festgenommen.


Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.