Berlin-Fotos von 1968

Schöneberg.Im Berliner Salon für Fotokunst, Kyffhäuserstraße 23, sind ab Mittwoch, 13. Februar, Fotos aus der West-City im Jahr 1968 zu sehen. Unter dem Titel "Rund um den Ku’damm 1968" werden zum ersten Mal öffentlich die Schwarz-weiß-Bilder des Fotografen Paul-Georg Herrmann gezeigt, der damals die Studentenproteste in Berlin festhielt. Die Vernissage beginnt am Freitag, 8. Februar, um 19 Uhr. Die Ausstellung ist vom 13. Februar bis 28. März immer mittwochs von 14 bis 19 Uhr, donnerstags von 12 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung zu sehen. Mehr Informationen unter salonfuerfotokunst.blogspot.com und 0179/591 35 16.
Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden