Berlin und seine Baustellen

Schöneberg. Die freischaffende Künstlerin Britta Schürmann sieht fast überall in der Hauptstadt "Baustellen" - mit kraftvoll-farbigen Bildern, die naiv und hingemalt wirken, aber hintergründig, humorvoll und sarkastisch sind. Die Arbeiten sind bis zum 3. Mai in der Ausstellung "Berlin und andere Baustellen" bei EranGalerie & events, Nollendorfstraße 25, zu sehen. Veranstalter ist www.8765hours-art.de. Die Internetplattform präsentiert Künstler, die vergessen, neu, jung, alt, perfekt wie unfertig sind und sich keinem Genre verpflichtet fühlen. Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag 8.30 bis 18.30 Uhr, Sonnabend 8.30 bis 17.30 Uhr und Sonntag 10 bis 16 Uhr.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.