Café Linds in der Kolonnenstraße

Das Café Linds in der Kolonnenstraße 62. (Foto: P.R.)
Seit dem 1. März existiert das Café Linds in der Kolonnenstraße 62, das bereits jetzt über zahlreiche Stammgäste verfügt. Der Familienbetrieb von Danica Lind und ihrer Tochter Paula hat sich insbesondere auf Produkte in Bio-Qualität spezialisiert. "Außerdem kaufen wir viele Artikel regional, beziehungsweise sogar im Kiez ein", so die Inhaberinnen, die auch über einen kleinen, ruhigen Hofgarten zum gemütlichen Verweilen verfügen. Im Angebot ist ein Etagère-Frühstück (bis 16 Uhr) mit allem, was das Herz begehrt, ferner hausgemachte Müslis sowie ein wechselnder Mittagstisch, beispielsweise Süßkartoffel-Limettensuppe und Avocado, gefüllte Gnocchi oder Spaghetti mit grünem Spargel, Limetten und Ziegenfrischkäse. Sehr speziell sind auch die Kuchen und Torten, die immer wieder nach neuen Rezepten kreiert werden, so auch die "Weiße Mohntorte". Die Kaffeespezialitäten werden im Café Linds übrigens mit einer hauseigenen Mischung aus der Berliner Rösterei Ridders zubereitet, wobei die Bohnen gemäß dem Fair Trade Handel aus Nicaragua bezogen werden. Das Café Linds bietet 40 Innenplätze sowie einen Extraraum in der ersten Etage für 25 Personen, der auch für Workshops oder private Anlässe gemietet werden kann. Außerdem erfolgt hier auf Wunsch auch die Planung und Organisation Ihrer privaten Feier.

Geöffnet ist Di-Sa 9-19 Uhr, So ab 10 Uhr. Infos und Reservierungen unter 78 71 47 41.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden