Coco Schumann feiert seinen 90.

Schöneberg.Am 14. Mai wird Coco Schumann 90 Jahre alt. Der legendäre Berliner Swing-Gitarrist mit jüdischen Wurzeln, der Theresienstadt, Auschwitz und ein Dachau-Außenlager überlebt hat, feiert mit vielen Gästen am selben Abend ab 19.30 Uhr im Willy-Brandt-Saal des Rathauses Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz. Für Stimmung sorgen viele Überraschungsgäste, unter anderem die Formation "Weirdo Stompers". Zu den Gratulanten gehören der Chef der Senatskanzlei, Björn Böhning, der Linken-Fraktionschef im Deutschen Bundestag, Gregor Gysi, der frühere Regierende Bürgermeister Walter Momper, und Tempelhof-Schönebergs Bürgermeisterin Angelika Schöttler. Den Abend moderiert Bärbel Petersen. Die Journalistin ist Autorin des biographischen Albums über Coco Schumann, mit dem er in der Ausstellung "Wir waren Nachbarn" im Rathaus Schöneberg gewürdigt wird. Der Eintritt ist frei.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.