Geldautomaten gesprengt

Schöneberg.Am 23. August gegen 6 Uhr haben Unbekannte zwei Geldausgabeautomaten gesprengt. Anwohner und Passanten wurden von einem lauten Knall am Bayerischen Platz aufgeschreckt. Anschließend rannten drei Maskierte aus einer Bankfiliale, stiegen in ein Auto und entkamen in unbekannte Richtung. Durch die Detonation wurden sowohl die beiden Geräte als auch der im Erdgeschoss eines Wohnhauses befindliche Vorraum der Bank erheblich beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen leiteten die Täter Gas in die Automaten und entzündeten es. Offensichtlich erbeuteten die Unbekannten Geld. Die Höhe war bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt. Allerdings löste die Farbpatrone aus, die die Beute markierte. Wie in solchen Fällen üblich, hat das Fachkommissariat des Landeskriminalamtes die weiteren Ermittlungen übernommen, wobei auch mögliche Zusammenhänge zu vorherigen Taten geprüft werden.
Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.