Gräber können viel erzählen

Schöneberg. Der 1864 gegründete Alte Zwölf-Apostel-Kirchhof, Kolonnenstraße 24-25, zählt zu den kulturhistorisch bedeutenden Friedhöfen Berlins. Wegen seiner architektonischen und bildhauerischen Einzelelemente ist er ein anerkanntes Gartendenkmal. Der renommierte Kulturhistoriker Jörg Kuhn führt am 31. August ab 12 Uhr über den Friedhof und erläutert anhand künstlerischer und biografischer Aspekte unterschiedlicher Grabmale dessen Bedeutung. Jörg Kuhn engagiert sich seit Jahren für den denkmalpflegerischen Erhalt von Friedhöfen und hat zu diesem Thema mehrere Bücher veröffentlicht.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.