Junges Paar verletzt im Krankenhaus

Schöneberg. In der Nacht auf Sonntag, 16. Dezember, verursachte ein 19-Jähriger bei der Flucht vor der Polizei einen Verkehrsunfall.

Kurz vor 23 Uhr fiel der Wagen des jungen Mannes einer Funkstreife auf, weil er ohne Licht an der Kreuzung Möckern-/Yorckstraße stand. Als die Polizisten den Fahrer darauf aufmerksam machen wollten, gab dieser Gas und flüchtete. Die Beamten folgten ihm mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn. In der Monumentenstraße stieß der Flüchtige beim Überholen mit dem Auto eines 49-Jährigen zusammen, verlor die Kontrolle über seinen Wagen und landete an einem Stahlpfeiler der Langenscheidtbrücke. Der Unfallverursacher und seine schwangere 18-Jährige Beifahrerin wurden bei dem Aufprall verletzt und in einem Krankenhaus stationär aufgenommen.
Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden