"Loriots Dramatische Werke" im Puppentheater

Puppenspiel aus der heilen Welt von Loriot. (Foto: Theater)

Schöneberg. Vor der kleinen Sommerpause bietet das Theater "Hans Wurst Nachfahren", Gleditschstraße 5, noch einen amüsanten Abend mit "Loriots Dramatischen Werken".

Damit schafft die Puppenbühne am Winterfeldtplatz einen Garant für einen humorigen Abend ohne Hohn, ohne ätzenden Sarkasmus - einfach Loriot, einfach lustig. Am Freitag, 31. Mai, und Sonnabend, 1. Juni, gibt es jeweils um 20 Uhr eine kleine Auswahl aus Loriots Dramatischen Werken aus allen Lebensbereichen. Die Szenen aus seiner "heilen Welt" entspringen der Wirklichkeit. Die Situationen, in denen sich seine Figuren befinden, kann jeder Zuschauer nachvollziehen. Es sind skurrile Probleme und aberwitzigen Verstrickungen, wie sie jeder schon einmal erlebt hat. Die Geschichten sind keineswegs aus der Luft gegriffen. Loriot durchdringt die Welt mit Witz und Humor. Was aus seinen Werken spricht, ist nicht die verhärmte Abrechnung mit schmerzhafter Realität, das Finger-in-die-Wunde-legen oder das genussvolle Draufschlagen. Aus Loriots Werken spricht tief empfundener Humanismus oder kurz gesagt: die Liebe zum Menschen.

Der Eintritt zu den beiden Vorstellungen kostet 16, ermäßigt elf Euro. Informationen und Reservierung: 216 79 25, www.hans-wurst-nachfahren.de

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.