Lottomittel für Kunstprojekt

Schöneberg. Der Verein "Die Visionäre" erhält für sein Projekt mit der gehörlosen Künstlerin "Deaf Kat Night" 24 500 Euro aus Lottomitteln. Die Rapperin plant im U-Bahn-Tunnel des Potsdamer Platzes eine 45-minütige Bühnendarstellung in Gebärdensprache. Die Künstlerin wird zwölf Lieder mit eigenen Texten gebärden. Begleitet wird sie von einem sechsköpfigen Chor aus hörenden und tauben Sängern. "Deaf Kat Night" möchte mit ihrer Performance zeigen, dass auch Gehörlose Musik machen und wahrnehmen können.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.