Problematische Wohnhäuser

Schöneberg.In den Häusern Kulmer 1-4 und Alvenslebenstraße 12 und 12a gibt es seit Jahren Probleme. Die Gebäude müssten dringend instandgesetzt werden. Die Mieter streiten sich mit dem Eigentümer. Die Wohnungsaufsicht musste schon oft einschreiten, weil Gas oder Wasser abgestellt worden war. Auch das Gesundheitsamt war mehrmals gefordert. Seit Frühjahr 2013 ist die Immobilienfirma Tarsap Eigentümerin des Komplexes. Die Situation hat sich nicht verbessert. Vielmehr fürchten die Mieter, aus ihren Wohnungen verdrängt zu werden. Die Bezirksverordneten fordern deshalb, dass ein städtisches Wohnungsunternehmen die Häuser aufkauft. Die Gewobag beispielsweise besitze Miethäuser in der Nachbarschaft. Sie könnte die Sozialstruktur im Kiez festigen, heißt es in dem Auftrag an das Bezirksamt.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.