Raub mit Todesfolge

Schöneberg. Wie berichtet ist am 17. Oktober ein Mann tot in seiner Wohnung in der Passauer Straße aufgefunden worden. Bei dem Toten handelt es sich um Horst Lutz Krause. Er wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Krause war schwul und verkehrte in den Szenelokalen seines Kiezes rund um die Motz- und die Fuggerstraße. Die Polizei setzt bei der Aufklärung des Verbrechens auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer mit Horst Lutz Krause bekannt war oder weiß, was er zwischen dem 13. und 17. Oktober gemacht hat, wo er sich aufhielt oder zu wem er Kontakt hatte, wird gebeten, sich bei der 3. Mordkommission des Landeskriminalamts, Keithstraße 30, 46 64 91 13 33, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Ein Foto von Horst Lutz Krause ist unter www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen zu sehen.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.