Schöneberg feiert das Primavera-Fest am 1. und 2. Juni

Schöneberg. Primavera bedeutet Frühling und steht für Erwachen, Aufbruch, Sonne, Licht - und genau das soll am 1. und 2. Juni gefeiert werden.

Schon zu früheren Zeiten wurde der Frühling durch die fahrenden Händler eingeläutet. Kamen sie in die Städte, wurde ein Volksfest daraus. Es wurde gegessen, getrunken, Gaukler und Musiker unterhielten die Menschen. Diese Tradition wird nun nach Schöneberg gebracht.Das "Primavera" läutet die wärmere, hellere Jahreszeit ein. Die Besucher sind eingeladen, auf der Akazienstraße die vielfältigen Waren der Kunsthandwerker, Blumenhändler, Bauern und Unternehmen aus ganz Deutschland zu bestaunen und auch zu kaufen. Auf der gesamten Straße werden Ruhezonen zum Verweilen und Entspannen einladen. Das Bühnenprogramm wird traditionell wie beim Kürbisfest kunterbunt und abwechslungsreich sein,.

Für die Kinder wird es am Sonnabend eine kostenlose Fahrradcodier-Aktion von der Polizei geben und das "Papierhaus" aus der Belziger Straße wird mit den Kindern kostenlos das größte Papierhaus in Schöneberg gestalten.

Das "Primavera" findet am Sonnabend, 1. Juni, von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag, 2. Juni, von 10 bis 20 Uhr auf der Akazienstraße statt.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.