SorgerTec spendiert Kita einen Krippenwagen

Probeschieben mit der Bürgermeisterin: SorgerTec-Vorstand Daniel Rott und Angelika Schöttler (SPD) testen den neuen Krippenwagen. (Foto: Liptau)

Schöneberg. Zu ihrem 100-jährigen Bestehen hat die SorgerTec Hausverwaltungs GmbH am Innsbrucker Platz 1000 Euro für einen Krippenwagen an die benachbarte katholische Kita St. Konrad in der Rubensstraße gespendet.

"Diese Idee kann Beine bekommen", lobte Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) Mitte März bei der Übergabe des Wagens an die rund 50 Kinder. Sie ist auch für die Wirtschaftsförderung im Bezirk zuständig und bezeichnete die Spende als "super Idee, wie man’s richtig macht." Nachahmer seien stets willkommen. In dem Fahrzeug, das die Hausverwaltung unter dem Motto "100 leuchtende Kinderaugen" zum runden Geburtstag gesponsert hat, können sechs Kleinkinder im Alter von einem bis drei Jahren geschoben werden. Besonders für größere Ausflüge, so Kitaleiterin Cornelia Jänicke, sei das Gefährt perfekt. "Und die Kinder finden’s faszinierend!"

Zum Firmenjubiläum, so Vorstand Daniel Rott, habe das Unternehmen was Gutes tun wollen. Auf Vorschlag des Ehrenamtsbüros im Bezirk seien seine Mitarbeiter und er auf die Kita direkt in der Nachbarschaft gekommen. "Wir fanden, dass die Spende an Kinder direkt nebenan besonders charmant ist", so Rott. Die Kita selbst hat sich für die 1000 geschenkten Euro schließlich den Wagen gewünscht. Zu dessen Übergabe sind dann auch fast alle Kinder gekommen. Auf dem Hinweg zu Fuß und auf dem Rückweg - zumindest einige - bequem im brandneuen Wagen.


Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden