Spielplatz geschlossen: Jetzt soll saniert werden

Vorerst kein Ort für Kinder, meinen die Bezirksverordneten. Der Spielplatz an der Else-Lasker-Schüler-Straße wird geschlossen. (Foto: KEN)

Schöneberg. Der Platz ist mit Fäkalien, Kondomen und anderem Unrat übersät. Kein Ort für Kinder. "Die Verschmutzung stellt eine Gesundheitsgefahr dar", so die Bezirksverordnete Elke Ahlhoff (SPD) zum Zustand des Spielplatzes Else-Lasker-Schüler-Straße 8.

Auf Antrag der Sozialdemokraten hat die Bezirksverordnetenversammlung von Tempelhof-Schöneberg daher in ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause die sofortige Schließung des Platzes beschlossen. Sanierungsmaßnahmen sollen folgen, damit der Spielplatz wieder sicher und sauber ist. Das Areal wird gereinigt, der Sand ausgetauscht. Die umgebenden Zäune werden repariert und erhöht. Des Weiteren entschieden die Bezirksverordneten, für das Gelände Schließzeiten einzuführen. Das Bezirksamt wurde aufgefordert, in Kooperation mit Sozialarbeitern vor Ort und dem Präventionsbeauftragten des Bezirks dafür zu sorgen, dass künftig keine "Zweckentfremdung" des Platzes mehr stattfinden kann.

Schon im August soll das Bezirksamt den Verordneten über den Stand der Bauarbeiten berichten.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.