Tatort Urania zur Langen Nacht

Schöneberg.Die Urania, An der Urania 17, beteiligt sich mit einem Krimi an der "Langen Nacht der Wissenschaften" am 8. Juni zwischen 16 und 24 Uhr. Es geht um Ermittlungen wie sie die Besucher aus "Tatort" oder "Polizeiruf 110" kennen. Dazu wird es eine Fallkonferenz, eine Vernehmung und eine Haftprüfung geben. Die Mediziner erklären in Kurzvorträgen die forensische DNA-Analytik, Blutalkoholanalyse oder auch die Bildanalyse. Abgerundet wird diese tödlich-wissenschaftliche Nacht durch zwei Krimi-Lesungen. Werner Münchow liest aus "Magisches Glas" und Frank Goyke aus "Hundstage - Fontane und der Tote im Walzwerk". Im Anschluss werden die Krimis von Fachleuten auf den Prüfstand gestellt.
Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.