Urania präsentiert Jubiläumssekt mit Bild des Künstlers

Carmen Streubel vom Catering, Frank Zander und Urania-Direktor Ulrich Bleyer mit dem Bild, das nun das Café der Urania schmücken soll. (Foto: Liptau)

Schöneberg. Zum runden Geburtstag wird in der Urania mit einem besonderen Sekt angestoßen: Für den Cateringservice der 125 Jahre alten Institution hat Frank Zander ein Bild gemalt, das auf die Etiketten kleiner Secco-Fläschchen gedruckt wurde.

Es ist ein ganz besonderes Jahr für die Urania: 1888 als Institution zur Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse an das Laienpublikum gegründet, feiert die Institution an der Grenze zu Tiergarten ihren 125. Geburtstag. Seit 60 Jahren bespielt die Urania - nach dem Krieg als Verein neu gegründet - ihr heutiges Haus an der eigens nach ihr benannten Straße zwischen Kleist- und Schillstraße.Den Ruf des Innovativen, den die Institution bei ihrer Gründung oder bei der Wiederaufnahme des Betriebs nach dem Zweiten Weltkrieg hatte, hat sie heute ein wenig verloren. "Es wird oft gesagt, dass die Dinge, die hier geboten werden, zu ernst sind", sagt Direktor Ulrich Bleyer. Dabei, so betont er, "muss Wissensvermittlung auch Spaß machen."

Einen ersten Schritt in diese Richtung hat Carmen Streubel unternommen. Mit Ihrem Cateringservice Streubel versorgt sie Gäste und Mitarbeiter des Hauses. "Ich wollte zum Jubiläum auch mal was anderes machen, was Peppiges." Also hat sie den Berliner Sänger, Entertainer und eben auch Maler Frank Zander damit beauftragt, ihr ein Bild für das Café Pegasus im ersten Obergeschoss der Urania zu malen. Und ihr zu gestatten, es als Etiketten für kleine Secco-Fläschchen zu vervielfältigen. Entstanden ist damit eine limitierte Edition von Flaschen, die das Bild "Der Musenfisch" von Frank Zander tragen.

Zur offiziellen Übergabe Mitte April kam er selbst vorbei und erinnerte sich dabei an seinen Auftritt in der Urania Mitte der 70er-Jahre. So richtig funktioniert habe der damals nicht. "Da saßen nur ein paar Muttis und die hatten was ganz anderes erwartet", sagt er. Vielleicht sind die heutigen Gäste mit dem Sekt zufriedener.

Infos zur Urania und ihrem Programm gibt es unter www.urania.de, 218 90 91

Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.