Zweite Messe für Unternehmerinnen

Schöneberg. Im abgelaufenen Jahr war die Schöneberger Messe "Frauen Unternehmen - vielfältig, kreativ, vernetzt" ein großer Erfolg. Das Netzwerk "Unternehmerinnen Tempelhof-Schöneberg (UTS) wiederholt sie deshalb am 14. März.

Freiberufliche und selbsthändige Frauen präsentieren im Willy-Brandt-Saal des Rathauses Schöneberg am John-F.-Kennedy-Platz von 14 bis 19 Uhr ihre Angebote. An Branchen sind vertreten: Finanz-, Rechts- und Steuerberatung, Innenarchitektur, Informationstechnologie, Gesundheit, Mode, Kunst und Handwerk, Medien und Werbung. Der Besuch der Messe ist kostenlos. Dazu gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm. In 20 Vorträgen und Workshops können sich weibliche wie männliche Besucher über zahlreiche Themen informieren, mitmachen und diskutieren. Das komplette Programm ist im Internet unter www.frauenunternehmen-messe.de nachzulesen.

UTS entstand 2006 auf Initiative der Innenarchitektin Beate Challalch. Ziel des Netzwerks ist es, die Selbstständigkeit von Frauen in Berlin zu unterstützen. Gegenwärtig zählt UTS rund 200 Mitglieder. Die Mitgliedschaft ist kostenlos. An jedem fünften eines Monats treffen sich die Frauen zum Austausch im Rathaus Schöneberg.

Weitere Informationen unter www.unternehmerinnen-ts.de.

Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.