Bewerbungsfrist für Seniorenvertretung läuft ab

Tempelhof-Schöneberg. Die Frist zur Einreichung von Vorschlägen für die Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg, die im Frühjahr 2017 neu berufen wird, läuft noch bis zum 24. Oktober (Posteingang).

Wer sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit als Seniorenvertreter interessiert oder jemanden kennt, der für dieses Amt geeignet ist, sollte den Vorschlag rasch schriftlich einreichen. Die verschlossenen Umschläge sollen mit dem Vermerk „Berufungsvorschlag Seniorenvertretung – Verschlossen“ versehen sein und sind an das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin, Abteilung Soziales, Gesundheit, Stadtentwicklung/Seniorenarbeit, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin zu richten. Seniorenvertreter kann werden, wer am 31. März 2017 das 60. Lebensjahr vollendet und seinen Hauptwohnsitz in Tempelhof-Schöneberg hat.

Aus den eingegangenen Berufungsvorschlägen wird vom 27. bis 31. März in fünf Wahlveranstaltungen in mehreren Seniorenfreizeitstätten im Bezirk eine Vorschlagsliste für das Bezirksamt erstellt. KEN

Weitere Informationen zur Wahl sind unter http://asurl.de/134d zu finden.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.