Bürgermeisterin signiert Kunstdruck für eine Versteigerung

Unter den Augen von Initiator Klaus Reinke signierte Bürgermeisterin Angelika Schöttler den Kunstdruck von Christian Rothenhagen. (Foto: KEN)
Berlin: Huzur-Nachbarschaftstreffpunkt |

Schöneberg. „Eine schöne Idee“, befand Angelika Schöttler. Die Bürgermeisterin besuchte den Nachbarschaftstreffpunkt „Huzur“. Dort signierte sie für einen guten Zweck ein Bild.

Die schöne Idee hatte Klaus Reinke. Der langjährige Anwohner und treue Besucher des von Gülsen Aktas geleiteten Nachbarschaftsheims in der Bülowstraße 94 will das von Angelika Schöttler signierte Bild zusammen mit weiteren Raritäten auf Ebay versteigern, um „Huzur“ einen Fernseher zu schenken.

Die Signierstunde fand in feierlichem Rahmen statt. Dafür sorgte Sulaf Ahmed. Der Rewe-Inhaber aus der Potsdamer Straße 128, eine Institution im Kiez, über Jahre Quartiersrat in Tiergarten-Süd und Vorstandsmitglied der Interessengemeinschaft Potsdamer Straße, hatte ein großes Büffet in den großen Saal gezaubert.

Er sei hier fest verankert und interessiere sich im Übrigen für Kunst, sagte Ahmed. „Man muss helfen“, so sein Credo.

Das Bild, das zur Versteigerung kommen soll, hat Christian Rothenhagen gespendet. Er ist der Schöpfer des ebenfalls signierten, gestempelten und numerierten Kunstdrucks „Bomb Love“ in einer auf 50 Stück limitierten Auflage. Christian Rothenhagen alias deer BLN, der 1976 als Kleinkind nach Berlin kam, ist freischaffender Grafikdesigner und Illustrator.

Minimalistisch und auf den Punkt gebracht erzählt Bomb Love die Geschichte der Luftbrücke während der Berlin-Blockade 1948 bis 1949. Bei Rothenhagen fallen rote Herzen aus den Rosinenbombern. „Das Bild erinnert mich an meine Kindheit“, schwärmte Klaus Reinke.

Eine kleine Weile wird es noch dauern, bis er Kunst, Bücher und anderes beisammen hat, was Sammlerherzen höher schlagen lässt. Dann will er aber rechtzeitig den Start der Auktion auf Ebay bekanntgeben. KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.