Diakonieladen in der Rubensstraße feiert sein zehnjähriges Bestehen

Berlin: Diakonieladen Berlin |

Schöneberg. Auch nach einem Jahrzehnt seien sie immer noch der einzige Diakonieladen in Berlin, wundert sich Thomas Lübke.



Der Pfarrer der evangelischen Philippus-Nathanael-Kirchengemeinde und Geschäftsführer des Kooperationsprojekts der Gemeinde, des Kirchenkreises Schöneberg, der Diakoniestation und der Sponsorengemeinschaft Diakonieladen Rubensstraße 87 konnte in diesen Tagen mit seinen drei hauptamtlichen Mitarbeitern und über 30 ehrenamtlichen Helfern sowie zahlreichen Unterstützern Jubiläum feiern. Aus allen Bezirken kommen Hilfe- und Ratsuchende zu den „rettenden Engeln“. Auffallend sei die wachsende Zahl von Rentnern, die auf Grundsicherung oder Wohngeld angewiesen sind, aber auch Geringverdiener und Aufstocker, so Lübke.

Die Hilfesuchenden finden nicht nur gespendete Lebensmittel, Kleidung, Kleinmöbel, Kinderwagen, Babystühle, Betten und vieles mehr für ein wohnliches Zuhause. Sie finden auch ein offenes Ohr für Sorgen, Lebenskrisen und auch handfeste Hilfe, wenn es um das Ausfüllen von Antragsformularen für Sozialleistungen, den Schriftverkehr mit Behörden oder Beratung in Arbeits-, Sozial- und Mietrechtsfragen, ja sogar um die Erarbeitung eines „Leitfadens“ für die Rückkehr in ein geregeltes Leben geht. Der Diakonieladen arbeitet eng mit anderen Organisationen, freiwilligen Helfern, Behörden und Ämtern zusammen.

Ohne den Transporter wäre der „Außendienst“ des Ladens, der die Lebensmittel- und Sachspenden abholt oder Möbel fährt, gar nicht möglich. Geschäftsleute haben ihn gesponsert. Im Gegenzug ist der Transporter mit bunten Werbeaufklebern übersät und rasch zu erkennen.

Weitere Arbeitsbereiche sind die Nachhilfe für Grundschulkinder – hierfür such der Laden nBetreuer –, die Arbeitsplatzvermittlung und Unterstützung beim Schreiben von Bewerbungen sowie – noch – die Wohngemeinschaft „Sprungbrett“ für junge Erwachsene in Ausbildung. Es gibt Überlegungen, sie aufzugeben.

Öffnungszeiten sind montags, mittwochs, donnerstags und freitags 11 bis 17 Uhr, dienstags 11 bis 14 Uhr,  70 72 05 49, www.diakonieladen-berlin.de; Sachspendenangebote (mit Foto) an sachspenden@diakonieladen-berlin.de. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.