Gartenplausch für grüne Daumen

Wenn die Zutaten selbst gezogen sind, schmeckt der Salat nochmal so gut. (Foto: KEN)
Berlin: Nachbarschaftszentrum Steinmetzstraße |

Schöneberg. Der Schöneberger Norden wird „gartenaktiv“. Seit diesem Jahr wird im Quartiersmanagementgebiet das Gärtnern in der Stadt ganz groß geschrieben.

Das Landschaftsarchitekturbüro Gruppe F hat das Projekt „Gartenplausch“ aufgelegt. Jeden zweiten Donnerstag im Monat können Nachbarn von 17 bis 18 Uhr im Nachbarschaftszentrum,r Steinmetzstraße 68, Tipps für den grünen Daumen austauschen. Da geht es dann um Fragen zu Erde und Kompost, wie man Wasser sammelt und gewinnt oder wie etwas auch im Schatten gedeiht.

Die Initiative „gartenaktiv“ läuft noch gut zwei Jahre. Ziel ist es, auf der Basis ehrenamtlichen Engagements das Quartier grüner zu gestalten und einen neuen Gemeinschaftsgarten anzulegen. Zudem sollen bestehende Initiativen für das Thema des Gärtnerns in der Stadt begeistert werden. Dazu organisiert die Gruppe F Workshops und erstellt einen Leitfaden. Selbstverständlich kommt bei all dem „ernsten“ Engagement das Feiern nicht zu kurz.

Über alle Mitmachmöglichkeiten informieren die Akteure vorab mit Flyern und Plakaten im Quartier sowie über den Veranstaltungskalender des Quartiersmanagements: http://schoeneberger-norden.de/. „Gartenaktiv“ wird mit Mitteln des Bund-Länder-Förderprogramms „Soziale Stadt“ finanziert. KEN

Interessiert? Dann geben Bettina Walther und Kendra Busche von der Gruppe F unter walther@gruppef.com oder  611 23 34 gern Auskunft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.