Gruppe für Mütter mit Depressionen

Berlin: JeverNeun |

Steglitz. Mütter, die nach der Geburt ihres Kindes an Depressionen leiden, brauchen für sich selbst und für den Aufbau einer guten Beziehung zu ihrem Kind Unterstützung. Das Jugend- und Familienzentrum JeverNeun bietet diesen Frauen eine Selbsthilfegruppe an.

Trauer, Erschöpfung, Angst und Überlastung nach der Geburt: viele Frauen fühlen sich damit Mutterseelen allein. Eine angeleitete Selbsthilfegruppe bietet einen geschützten Raum, in dem sie Gemeinschaft und Entlastung erfahren. Die Mittel sind Beratung, Gespräche und stabilisierende Übungen zur Körper- und Selbstwahrnehmung. Die Gruppe wird in der ersten Zeit von einer erfahrenen Therapeutin begleitet. Vorab findet mit jeder interessierten Frau ein Beratungs- und Kennenlerngespräch statt.

Die Gruppe trifft sich montags von 10.30 bis 12 Uhr im JeverNeun. Eine kostenfreie Kinderbetreuung während der Treffen wird angeboten. Ein Termin für das Kennenlerngespräch kann per E-Mail an selbsthilfe@nbhs.de oder unter 85 99 51 30 vereinbart werden. Die Kosten für die ersten zehn angeleiteten Termine betragen 40 Euro. Ermäßigungen sind möglich.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.