Interkulturelles Kochbuch

Berlin: Über den Tellerrand e.V. | Schöneberg. Professionelle Spitzenköche aus Berlin haben gemeinsam mit Flüchtlingen, die in Deutschland leben, ein interkulturelles Kochbuch mit mehr als 45 Rezepten verfasst. Unter dem Motto „Food Fusion“ wurden bei zwölf Kochbegegnungen regionale Zutaten mit Zutaten aus den Heimatländern der Geflüchteten gemischt und so zu neuen Gerichten verschmolzen. Persönliche Anekdoten und Erfahrungen der Kochenden rund um das Thema „Gemeinsames Kochen und Essen“ runden das zweisprachige Buch ab. „Eine Prise Heimat“ / „A pinch of home“ (Deutsch/ Englisch) ist für 29,95 Euro im Handel erhältlich. Der Erlös fließt in die sozialen Projekte des in Schöneberg ansässigen Vereins „Über den Tellerrand“. stb
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.