Mit Moos viel los

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Bis zum 13. Februar können sich im Bezirk tätige Vereine, Organisationen oder Initiativen mit Angeboten im Sport-, Kultur-, Bildungs-, Gesundheits- oder Freizeitbereich sowie Träger der Behindertenhilfe, die inklusiver arbeiten wollen, zum Workshop "Mit Moos viel los. Fördermittel für Inklusionsprojekte" anmelden. Die Veranstaltung der Beauftragten für Menschen mit Behinderung findet am 2. März von 10 bis 15 Uhr im Casino des Rathauses Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, statt. Dozent ist der Kaufmann und Spendenberater Stefan Schenck. Häufig würden EU-, Bundes-, Landes- oder Bezirksfördermittel trotz Projektideen nicht beantragt, weil zum Beispiel Behindertenorganisationen, Selbsthilfegruppen, Netzwerke oder Träger der Behindertenhilfe denken, diese normalen Fördermittel seien zu kompliziert oder kämen für sie nicht in Frage. Wie es funktionieren kann, will dieser Workshop aufzeigen; Anmeldung: behindertenbeauftragte@ba-ts.berlin.de, 902 77 72 55.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.