1. FC Schöneberg feiert Torfestival zum Auftakt

Der 1. FC Schöneberg ist am vergangenen Sonntag mit einem überzeugenden 8:3-Heimsieg gegen den Berliner SV 92 in die Bezirksliga-Saison gestartet und hat vorerst den zweiten Tabellenplatz erobert. Überragende Akteure waren Torjäger Tobias Kohl (24), der vier Treffer erzielte sowie Marvin Menge (23), der als mehrfacher Vorbereiter glänzte. "Die beiden haben heute den Unterschied ausgemacht", sagte Trainer Ayhan Bilek nach dem Spiel. Daneben wusste auch Yasin Avci zu überzeugen - der 20 Jahre alte Angreifer steuerte zwei Treffer bei. Während die Offensivabteilung bestens in Schwung zu sein scheint, leistete sich der FC in der Abwehr einige Aussetzer. Zwei der drei Gegentore fielen nach individuellen Fehlern. "Einige unserer Spieler waren im Urlaub und haben daher nur eine kurze Vorbereitung absolviert", sagte Ayhan. Mit zunehmender Spielpraxis werde die Sicherheit zurückkommen, so der 48-Jährige weiter.


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.