Drei Gegentore in zehn Minuten

Schöneberg. In der 1. Abteilung der Landesliga haben die Schöneberger am vergangenen Sonnabend eine klare 0:4 (0:1)-Niederlage gegen den Tabellenvierten Spandauer Kickers kassiert. In der Tabelle verbleibt der FC Internationale weiterhin
auf Rang zwölf, zwei Punkte vor einem Abstiegsplatz. Lange konnte Inter die Partie offen gestalten. Die Spandauer Führung fiel aus dem vielzitierten Nichts, und auch danach konnte keines der beiden Teams das Geschehen kontrollieren. Die Entscheidung fiel in zehn famosen Minuten von Spa-Ki-Angreifer Krumnow, der zwischen der 61. und 71. Minuten drei Treffer erzielte.

Am Sonnabend (14 Uhr) tritt Inter beim Tabellendritten Fortuna Biesdorf an.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.