Dynamo II zu stark für Inter

Schöneberg. Berlin-Ligist FC Internationale hat am vergangenen Sonnabend die dritte Saisonniederlage hinnehmen müssen. Gegen die Reserve des BFC Dynamo unterlagen die Schöneberger klar mit 1:5 (0:2). In der Tabelle ist Internationale dadurch auf den zwölften Rang abgerutscht. "Der BFC war klar besser", sagte Andreas Fricke, "daraus müssen wir lernen." Der Inter-Coach hatte sein Team extrem defensiv eingestellt. Aus dem Spiel heraus ließ der Aufsteiger zunächst auch kaum ernsthafte Chancen zu. Trotzdem stand es schon nach 13 Minuten 0:1, weil Scheffler nach einer Ecke sträflich frei stand. Erst nach einer halben Stunde wurde Inter mutiger. Kühl und Boschkov kamen zu ersten Gelegenheiten, blieben aber glücklos. Stattdessen trafen kurz vor der Pause erneut die Gäste. Nach Wiederanpfiff erlaubte sich Inter dann zu viele Fehler, die eiskalt bestraft wurden. Immerhin: Hampel gelang per Elfmeter noch der Ehrentreffer (89.).


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.