FC Inter: Hampel trifft nur die Latte

Schöneberg. Viel hat dem FC Internationale nicht gefehlt zu einem Punktgewinn, doch am Ende standen die Schöneberger mit leeren Händen da. Das Landesliga-Duell (1. Abteilung) gegen den 1. FC Neukölln – es endete am vergangenen Sonnabend 1:2 (0:0). „Wir müssen uns an die eigene Nase fassen“, sagte Trainer Benjamin Kandler. Vor allem in der ersten Halbzeit war Inter die tonangebende Mannschaft, hatte gefühlte 70 Prozent Ballbesitz. Die ersten Treffer aber erzielten die Gäste (57., 59.), ehe Albers fast postwendend der Anschlusstreffer gelang. In der Schlussphase traf Hampel mit einem Kopfball nur die Latte.

Im Tableau rutscht Internationale auf Rang 13. Nächstes Spiel: Sonntag (12 Uhr) bei Tabellennachbar Concordia Wittenau.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.