Götzenbrucker trifft doppelt

Schöneberg. In der 2. Abteilung der Bezirksliga hat der 1. FC Schöneberg einen ungefährdeten Sieg eingefahren. Gegen den Frohnauer SC gewann der Tabellenführer am vorigen Sonntag klar 5:0 (1:0). Schöneberg investierte viel und spielte den Gegner mit druckvollem Pressing müde. Das zahlte sich aus: Trainer Ayhan Bilek wechselte frische Kräfte ein, die das Ergebnis deutlich gestalteten. Götzenbrucker (56., 74.) traf doppelt, daneben trugen sich auch Tosun (37.), Atesavci (49.) und Sauermann (69.) in die Torschützenliste ein.


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.