Grundschulaktionstag bringt über Tausend Kinder zum Handball

Berlin: Sporthalle Schöneberg |

Schöneberg. Laufen, Dribbeln, Werfen. Das sind die Grundtechniken des Handballs und die lernten vom 24. bis 27. November über 1200 Zweit- bis Viertklässler bei den Grundschulaktionstagen des Handball Verbands Berlin.

Nach dem „Nein“ der Hamburger zu einer möglichen Olympiabewerbung 2024 fällt ein gewichtiges Argument weg, wenn es darum geht, Kinder zum Sporttreiben zu bewegen. Der Handball Verband Berlin geht in dieser Hinsicht seit einiger Zeit seinen ganz eigenen Weg. Immer wieder lädt er hunderte von Grundschülern zu seinen Aktionstagen ein und bringt ihnen spielerisch die Grundlagen des Sports bei. Daran konnte auch der Wegfall der etatmäßigen Heimstätte des HVB nichts ändern. Statt dem Horst-Korber-Zentrum begrüßte der Verband die Kinder unter anderem in der Sporthalle Schöneberg.

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.