Inter ohne Chance bei Stern

Schöneberg. Viel klarer kann eine Niederlage nicht ausfallen: In der 1. Abteilung der Landesliga verlor der FC Internationale am vergangenen Sonntag mit 0:3 (0:2) bei Stern Marienfelde und kam dabei erst in der Nachspielzeit zu einer wirklich klaren Torchance. In der Tabelle rutschen die Schöneberger durch die fünfte Niederlage im siebten Saisonspiel auf Rang 13 ab. Stern beherrschte vor allem das Mittelfeld und ließ Inter gar nicht erst zur Entfaltung kommen. Die zweikampfstarken Marienfelder kauften der Mannschaft von Trainer Benjamin Kandler schlicht den Schneid ab.

Am Sonnabend (14 Uhr) empfängt Inter den Tabellenvorletzten Concordia Wittenau.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.