Inter ohne Chance in Rudow

Schöneberg. Berlin-Ligist FC Internationale hat den zweiten Sieg in der Rückrunde klar verpasst. Bei der TSV Rudow verloren die Schöneberger am vergangenen Sonntag mit 0:2 (0:0). Damit bleibt der FC Internationale das zweitschlechteste Rückrundenteam der Liga, in der Gesamttabelle belegt das Team von Trainer Andreas Fricke weiterhin Rang 14. Inter stand enorm tief und machte es Rudow zunächst schwer. Ein Bild, das sich nach dem Seitenwechsel kaum änderte. Die geduldigen Gastgeber erhöhten allerdings langsam die Schlagzahl. Mit Erfolg: Cuhls traf nach 69 Minuten zum 0:1, Elezi legte nur vier Minuten später nach einem Konter nach. Dass Inter ab der 75. Minute in Überzahl spielte, änderte am Resultat nichts mehr. Bitter: Mittelfeldspieler Gries erlitt bereits nach einer halben Stunde einen Nasenbeinbruch.

Am kommenden Sonnabend (13 Uhr) empfängt Inter nun den 1. FC Wilmersdorf.


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.