Inter verpasst Pflichtsieg

Schöneberg. Der FC Internationale hat einen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt verpasst. Gegen den bereits als Absteiger feststehenden SC Gatow kam der Berlin-Ligist am vergangenen Sonnabend nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Wohlatz hatte Gatow in der 38. Minute in Führung gebracht. Inter indes blieb in den ersten 45 Minuten ohne nennenswerte Torchance. Das änderte sich nach dem Seitenwechsel: Sekunden nach Wiederanpfiff donnerte Inter-Kapitän Boschkov den Ball an die Latte. In der 68. Minute hatte er mehr Glück - der 1:1-Ausgleich. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit reichlich Torraumszenen. Ein weiterer Treffer aber blieb beiden Teams verwehrt.

"Wir haben jetzt viermal in Folge nicht verloren und nächste Woche ein Endspiel", sagte Trainer Andreas Fricke. Am Sonnabend (13 Uhr) empfangen die Schöneberger den Tabellen-17. Sparta Lichtenberg.


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.