Internationale: Fünf gefühlte Eigentore

Schöneberg. Trainer Benjamin Kandler brachte es auf den Punkt. Fünf gefühlte Eigentore könne man nicht verkraften, sagte der Coach des Landesligisten FC Internationale. Die nüchternen Zahlen zum Gastspiel bei den Spandauer Kickers am vergangenen Sonntag: 3:6 (2:2). In der 1. Abteilung der Landesliga rutscht Internationale damit auf Rang zwölf.

Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier. Die Schöneberger stürmten munter mit, liefen dabei allerdings schon in der ersten Halbzeit zweimal ins offene Messer. Alnader (25.) und Habicht (34./Foulelfmeter; 70.) gelang nur leichte Ergebniskosmetik.

Nächstes Spiel: Sonntag (14 Uhr) beim SC Gatow.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.