Internationale punktet erstmals

Schöneberg. Die Mannschaft von Trainer Gökhan Senol hat am vergangenen Sonntag im Auswärtsspiel beim VfB Hermsdorf einen 3:1 (0:1)-Sieg eingefahren und damit die ersten Punkte in der laufenden Saison geholt. Zur Pause führten die Hausherren durch einen Treffer von Mertens (7.) noch 1:0. Nach dem Seitenwechsel jedoch drehte Inter die Partie – eingeleitet durch ein Eigentor von Hermsdorfs Bredow zum 1:1 (65.). Schon eine Minute später brachte Hassen die Gäste 2:1 in Führung. Derselbe Spieler zeichnete auch für das 3:1 in der 87. Minute verantwortlich. Kurz darauf sah er allerdings die Gelb-Rote Karte
und ist damit für eine Partie gesperrt. Auch Inters Tutic flog vom Platz. Wegen einer Unsportlichkeit sah er die Rote Karte (70.).

Nächstes Spiel: Sonntag gegen Eintracht Mahlsdorf II (14.30 Uhr, Monumentenstraße).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.