Nullnummer in Mitte

Schöneberg. Die Mannschaft von Trainer Gökhan Senol ist im Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag bei Berolina Mitte nicht über ein torloses Unentschieden hinausgekommen. „Das war Sommerfußball“, sagte Inter-Vorsitzender Gerd Thomas hinterher.

Weiter geht es für den Schöneberger Landesligisten am Sonntag mit dem Auswärtsspiel bei der Reserve von Eintracht Mahlsdorf (12.15 Uhr, Rasenplatz „Am Rosenhag“.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.